Gratis bloggen bei
myblog.de


inzwischen habe ich anne rice hinter mir gelassen, mit der erkenntnis, dass dieser frau mir einfach zu christlich ist. damit verseucht sie alle charaktere, die mir sympathisch geworden sind.
bisher gibt es auch keine besserung da herr der ringe auch zu sehr mit dem schicksal spielt und dies, das einzige buch ist, das ich im moment zu lesen wünsche.

im moment liegen meine gedanken jeden tag ein paar stunden brach. ich bin demotivierter den je.
ich wurde mit dingen überschüttet, die meine oberflächlihen gelüste zu stillen vermögen, doch nachdem diese gestillt sind, verlangen meine geistigen ebenso nach befriedigung, doch scheint sie fern.

ein paar sekunden am tag scheinen meine gedanken bar jeglicher unnötiger dinge und ich nehme mir vor in den wald zu fahren. dort wo ich kein auto mehr höre und keine stadt mehr sehe, sodass ich allein frieden finden und mich an der schönheit der natur erfreuen kann, statt zu grübeln, ob was ich tat richtig war oder unaufrichtig oder ob ich hätte anders handeln sollen oder oder oder

ich finde mich selbst nicht.
24.4.07 22:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen